Vorwort „Körper“

 

Die Schule im Baumgarten möchte das Wachstum und die Gesunderhaltung des Körpers fördern.

Gesundheitsförderung wird an unserer Grundschule als Beitrag zur Erfüllung des Bildungs- und Erziehungsauftrags jeder Lehrkraft verstanden.

2012 erhielt die Schule im Baumgarten das Gesamtzertifikat „Gesundheitsfördernde Schule“,

2018 erfolgte erneut die Zertifizierung.

Für die Gesunderhaltung des Körpers bauen wir auf die drei Bausteine Bewegung, Ernährung und Gewaltprävention.

 

 

Bewegung – Sport

 

Bewegung ist nicht nur im Sport- und Schwimmunterricht verankert, sondern kommt sowohl im Klassenraum, als auch auf dem Schulhof oder bei außerschulischen Lernorten zum Tragen.

 

Aktive Bewegungspausen sind ein selbstverständlicher Bestandteil des Schulalltags.

2013 wurde auf dem Schulhof ein großes Klettergerüst mit Rutsche installiert. Seit 2018 gibt es eine Nestschaukel. Außerdem ist die Schule mit vielen bewegungsfördernden Spiel- und Fahrgeräten ausgestattet.

 

Im Unterricht aller Fächer werden regelmäßig Bewegungs- und Entspannungszeiten eingeplant und durchgeführt. Gezielte Entspannung und Bewegungsförderung wirken positiv auf die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit. 

 

Das Kollegium nimmt regelmäßig an Fortbildungsveranstaltungen teil. Unter anderem „Wahrnehmen, bewegen, lernen, leisten“ oder „Sitzen und Bewegen im Unterricht“.

2018 nahm das gesamte Kollegium an der Fortbildungsveranstaltung zum Programm „Klasse Klasse“ teil.

Das ganzheitliche Präventionsprogramm „Klasse Klasse“ löste 2018 das Programm „Klasse 2000“ ab. Das Programm fördert Grundschulkinder über 4 Jahre. Es greift spielerisch Themen aus den Bereichen Sucht- und Gewaltprävention, Bewegungsförderung und Ernährungsbildung auf.

 

Wandertage werden nicht nur im Klassenverband, sondern auch mit der gesamten Schule veranstaltet. In Projektwochen werden gesundheits- und bewegungsfördernde Themen aufgegriffen.

 

Zusätzlich zu den jährlich stattfinden Bundesjugendspielen im Bereich Leichtathletik nimmt unsere Schule regelmäßig an den schulsportlichen Wettbewerben auf Kreisebene teil. Dazu gehören Völker- und Fußballturniere, Leichtathletikwettkämpfe, Schwimmwettkämpfe und der Crosslauf. 

 

Des Weiteren führt die Schule regelmäßig Sportprojekttage durch; so zum Beispiel Fußballtage unter Leitung professioneller Trainer, ein Handball Schnuppertag oder „Skipping Hearts“ (Seilspringen).

 

Die Schule im Baumgarten unterstützt die Teilnahme der Kinder am Sommervolkslauf in Breitenbach und am Lollslauf in Bad Hersfeld.

In Zusammenarbeit mit dem Elternbeirat und dem Förderverein veranstaltet die Schule regelmäßig Sponsorenläufe, wobei die Kinder der Klassen 1 bis 4 Strecken bis zu 4500 m bewältigten.

 

 

Ernährung

 

Montags in der ersten großen Pause gibt es ein gesundes Frühstück in Buffetform für alle Kinder der Schule. Im Ganztag sind Koch- und Back-AGs verankert, die den Kindern die selbstständige Zubereitung gesunder Lebensmittel und den genussvollen Verzehr in der Gemeinschaft vermitteln.

Auch im Schulvormittag sind gemeinsames Frühstücken und gemeinsames Kochen und Backen selbstverständlicher Bestandteil des pädagogischen Konzepts.

Das Programm „Klasse Klasse“ beinhaltet Themen aus der Ernährungslehre und unterstützt gesundheitsförderndes Ernährungsverhalten.

 

 

Gewaltprävention

 

Die Schule im Baumgarten will die Schülerinnen und Schüler zu sozialem Verhalten und zu selbstständigem Handeln und Lernen erziehen. Die Lehrkräfte verstehen sich neben der Rolle als Vermittler von Wissen auch als Erzieher, die den Kinder Grenzen setzen.

 

Mit gemeinsam erarbeiteten Regeln sollen die Kinder in einer gestärkten Klassengemeinschaft soziale Kompetenzen erwerben, die sie konflikt- und teamfähig machen.

 

Seit einigen Jahren gibt es an der Schule im Baumgarten die Streitschlichter. Im dritten Schuljahr werden freiwillige Kinder in einer Arbeitsgemeinschaft zu Streitschlichtern ausgebildet. Im vierten Schuljahr helfen sie dann anderen Kindern, Probleme im Einvernehmen zu lösen.

 

Der Förderverein ermöglicht allen 4. Schuljahren die Teilnahme am Projekt „SMOG“ und „Faustlos“ – Schule machen ohne Gewalt. „Faustlos“ ist ein Lehrprogramm, das impulsives und aggressives Verhalten von Kindern vermindern und ihre soziale Kompetenz erhöhen soll.

 

Darüber hinaus klärt das Projekt über Risiken des Internets und den richtigen Umgang mit dem Internet auf. Es soll außerdem dem Kindern Handlungskompetenz in Gefahrensituationen vermitteln. 

 

Das Programm „Klasse Klasse“ bietet Übungen und Spiele, die die Wahrnehmung der Kinder schult und einen angemessenen Umgang mit den eigenen Gefühlen und die Empathie fördert. 

 

Die Kinder lernen verschiedene Möglichkeiten kennen, wie sie ihre Freizeit sinnvoll und kreativ gestalten können. Das Programm regt an, Probleme und Konflikte zu lösen und Verantwortungsbewusstsein und Problemlösefähigkeiten einzuüben.

 

Kontakt:

Schule im Baumgarten

Im Baumgarten 1

36179 Bebra OT. Breitenbach

 

Schulleitung: Cornelia Engel

                               (m.d.W.d.G.b.)

 

Sekretariat: Kerstin                                      Schuhmann          

Tel- 06622-2259

Fax. 06622-460960

E-Mail: grundschule-breitenbach@t-online.de