Pädagogisches Konzept für den Ganztag 

Schule im Baumgarten

 

Einleitung

 

Die veränderten gesellschaftlichen Bedingungen führen zu steigenden Schülerzahlen im Ganztag. Die Eltern benötigen aus beruflichen und sozialen Gründen zunehmend ein verlässliches regelmäßiges Betreuungsangebot. Die Kinder sind auf intensive Zuwendung, individuelle Förderung und Unterstützung angewiesen.

 

 

Die Schule im Baumgarten ist seit dem Schuljahr 2017/2018 im Pakt für den Nachmittag. Im gemeinsamen Einsatz von pädagogischem Personal und Lehrkräften findet eine stärkere Vernetzung vom Unterricht am Vormittag und dem stattfindenden Ganztagsangebot statt. Inzwischen bietet die Schule an fünf Tagen der Woche eine Betreuung bis 16.00 Uhr an.

 

 

 

Die vier Säulen

 

Das pädagogische Ganztagskonzept der Schule im Baumgarten wurde mit dem Kollegium und dem Betreuungsteam abgestimmt. Die Verantwortung trägt die Schulleitung. Es basiert auf vier Säulen: der Lernzeit, der Betreuung, dem Mittagessen und den Neigungsgruppen.

 

 

Die Lernzeit schließt sich an den regulären Unterricht an. Sie dient dem Erstellen der Hausaufgaben unter fachlicher Anleitung der Lehrkräfte und der individuellen Förderung mit differenzierten Lernmaterialien und unterschiedlichen Medien. Die Lernzeit findet im Klassenraum statt. Jeder Klasse steht täglich eine Stunde Lernzeit zur Verfügung.

 

 

Die freie Betreuungszeit ermöglicht es den Schülerinnen und Schülern unter Aufsicht individuell zu spielen, miteinander zu kommunizieren, sich zu bewegen oder kreativ zu sein. Dafür steht ein bewegungsfreundlicher Schulhof mit unterschiedlichen Spielgeräten zur Verfügung.

An Regentagen stellen die 4 Betreuerinnen Bastel- und Spielangebote in den Betreuungsräumen zur Verfügung. Dort sind auch Materialien und einige wenige Rückzugsmöglichkeiten zum individuellen Spiel vorhanden.

 

 

Das Mittagessen ist für alle Betreuungskinder, die bis 14.00 Uhr und länger angemeldet sind, verpflichtend. Derzeit wird das Mittagessen von der Finanzhochschule in Rotenburg geliefert und in einem ehemaligen Umkleideraum der Mehrzweckhalle eingenommen. Eine Küchenkraft und eine Betreuerin achten dabei auf eine angemessene Tischkultur.

In der Zeit von 14.00 bis 15.00 Uhr werden täglich Angebote für Neigungsgruppen gemacht. Das sind derzeit eine Theater und eine Englisch-AG, Bastel, Koch-, Back- und Gartenangebote. Die Angebote sollen die Kreativität fördern und den Profilschwerpunkt „Gesunde Schule“ untermauern.

 

 

 

Finanzierung

 

Der Ganztag wird von der Schulservice Hersfeld-Rotenburg gGmbH verwaltet. Der Landkreis Hersfeld-Rotenburg stellt im Pakt für den Nachmittag Gelder zur Verfügung (0,75 Stelle und 0,25 Mittel). Gemeinsam mit den Elternentgelten wird so der Ganztag in der Schule im Baumgarten finanziert.

 

 

Das Modul 1 kostet 20,00€ und beinhaltet die Säulen Lernzeit und Betreuung bis 13.00 Uhr.

 

Das Modul 2 kostet 30,00€ und beinhaltet die Säulen Lernzeit und Betreuung und Mittagessen bis 14.00 Uhr.

 

Das Modul 3 kostet 40,00 € und beinhaltet die Säulen Lernzeit, Betreuung und Mittagessen und Neigungsgruppen bis 15.00 Uhr.

 

Das Modul 4 kostet 40,00 € und beinhaltet die Säulen Lernzeit, Betreuung und Mittagessen und Neigungsgruppen bis 16.00 Uhr. Zusätzlich ist in diesem Modul eine Ferienbetreuung in Kooperation mit der Stadt Bebra enthalten.

 

Organisatorisches:

- Eine Abholung der Kinder soll nur zur vollen Stunde erfolgen.

- Die Essensabrechnung wird über das Mealo-Portal vorgenommen. Entsprechende Zugänge erhalten Sie bei der Anmeldung Ihres Kindes zum Ganztag.

- Im Mealo Portal melden Sie Ihr Kind vom Essen ab, wenn es krank ist.

- Am Freitag vor den Ferien endet die Betreuung immer um 14 Uhr.

 

 

 

Kontakt:

Schule im Baumgarten

Im Baumgarten 1

36179 Bebra OT. Breitenbach

 

Schulleitung: Cornelia Engel

                               (m.d.W.d.G.b.)

 

Sekretariat: Kerstin                                      Schuhmann          

Tel- 06622-2259

Fax. 06622-460960

E-Mail: grundschule-breitenbach@t-online.de