Schulordnung

 

An unserer Schule sollen sich alle Kinder und alle Erwachsene wohl fühlen.

Es soll ein angenehmes Arbeitsklima herrschen. Damit das gelingt, ist es wichtig, dass sich jeder an die Regeln unserer Schulordnung hält und lernt, für sein Verhalten selbst die Verantwortung zu übernehmen.

 

Hier unser Regelwerk:

 

Höflichkeit

Ich benehme mich anderen gegenüber freundlich und fair.

Ich sage selbstverständlich „Guten Morgen“, „Danke“, „Bitte“ und „Entschuldigung“.

 

Keine körperliche Gewalt

Ich tue anderen nicht weh.

Ich tue keinem anderen an, was mir selbst nicht gefällt.

 

Keine verbale Gewalt

Ich verletze andere nicht mit Worten.

Ich sage keine Schimpfwörter.

Ich provoziere nicht.

 

Stärken und Schwächen der anderen akzeptieren

Ich lache niemanden aus, weil er etwas nicht gut kann.

Ich ärgere niemanden, weil er etwas nicht gut kann.

Ich tröste das Kind, mache ihm Mut und helfe ihm.

 

Rücksichtnahme

Ich störe andere Kinder nicht beim Spielen.

Ich bin im Treppenhaus und auf den Fluren leise.

Ich renne nicht im Schulgebäude und spiele dort nicht mit dem Ball.

Ich spiele vor der ersten Stunde nicht auf dem Schulhof Ball.

 

Sorgfältiger Umgang mit eigenen und fremden Materialien

Ich gehe sorgsam mit eigenen und fremden Sachen um.

Ich verstecke, beschädige oder stehle keine Dinge.

 

Eigenverantwortung übernehmen

Ich überlege selbst, ob das, was ich tue, richtig oder falsch ist.

Ich mache nicht einfach mit, nur weil es ein anderes Kind sagt.

Ich übe das Aufhören beim Streiten und Ärgern, auch wenn ein anderer angefangen hat.

Ich habe den Mut, Fehler einzugestehen.

Ich entschuldige mich, wenn ich jemanden verletzt oder beleidigt habe.

 

Zuhören

Ich höre zu, wenn jemand etwas sagt.

Ich bemühe mich, Meinungen anderer zu verstehen und zu akzeptieren.

Ich denke daran, dass ich nicht immer nur allein bestimmen kann.

 

Schwächere unterstützen

Ich helfe, wenn jemand meine Hilfe braucht.

Ich hole bei der Aufsicht Hilfe, wenn es nötig ist.

 

Befolgung von Weisungen

Ich höre auf das, was mir von den Erwachsenen,

die in der Schule arbeiten, gesagt wird.

 

Maßnahmen:

Wenn ich die Schulordnung nicht beachte, dann hat das Folgen:

• Ich muss mich bei dem, den ich geschädigt habe, entschuldigen.

• Ich muss für Wiedergutmachung oder Ersatz sorgen.

• Ich muss eine Nachdenkgeschichte schreiben,

  die von meinen Eltern unterschrieben werden muss.

• Ich muss die angeordnete gemeinnützige Tätigkeit verrichten. (Müll auf  

  dem Schulhof sammeln, nach Unterrichtsschluss die Garderoben auf den

  Fluren aufräumen,…)

 

Die Vorfälle werden im Klassenbuch dokumentiert.

 

Name des Schülers: _________________________________

 

Wir haben die Schulordnung gelesen und besprochen.

  

Datum:

Unterschrift SchülerIn:

Unterschrift Eltern:

Unterschrift KlassenlehrerIn:

Unterschrift Schulleitung: 

Kleiderhakenregeln
Kleiderhakenregeln

Link zur Homepage des

Freundes- und Fördervereins:

https://grundschulfreunde-breitenbach.jimdo.com/