Die Klasse 2 im experimentellen Sachkundeunterricht:

"Schwimmen und Sinken"

 

Die Kinder der zweiten Klasse haben sich im Sachunterricht mit dem Thema „Schwimmen und Sinken“ beschäftigt. 

  

Nachdem herausgefunden wurde, welche Gegenstände schwimmen können und welche Form besonders gut geeignet ist, bauten die Kinder aus verschiedenem Alltagsmaterial selbst Boote. Die Kinder brachten von zuhause viel Material zum Bauen mit. Es wurde fleißig gesägt, geschnitten und geklebt. So entstanden einzigartige und schöne Boote mit viel Liebe zum Detail. 

  

Aber die Boote sollten natürlich nicht nur schön aussehen und angeschaut werden. So machten sich die Kinder in Begleitung von Frau Wagner-Scheel und Herrn Volland auf den Weg zu einem kleinen Bach um herauszufinden, ob die gebastelten Werke auch wirklich schwimmen. 

  

Zur Freude aller, haben alle Boote den Schwimmtest bestanden. Manche mit kleineren, andere mit größeren Blessuren. Dennoch freute es die Kinder, dass ihre Boote schwimmen konnten. So ging es im Anschluss glücklich und zufrieden zurück in die Schule. 

Phantasievolle Bauwerke junger Schiffsbauingenieure

Jedes Bauwerk ein Unikat, voll schwimmfähig

Sicheres Gewässer für Kinder und Boote

Link zur Homepage des

Freundes- und Fördervereins:

https://grundschulfreunde-breitenbach.jimdo.com/