Die Lehrerinnen, Betreuer und ihre Partner

 

der Schule im Baumgarten, trafen sich am frühen Abend des 18. März zu einer kleinen Rundtour um die Tannenburg bei Nentershausen.

 

Unter fachkundiger Führung des "Wildhüters" ging es über verschlungene Pfade durch den abendlichen Forst bis zur Tannenburg. Die Dämmerung war bereits hereingebrochen, als die Gruppe unterhalb der mächtigen Burgmauern am Bogenstand ankam. Nachdem der Wildhüter den Umgang mit Pfeil und Bogen erklärt hatte, durfte jeder mal sein Können unter Beweis stellen. Gut, dass die Tiere zum abendlichen "Wildhüteressen" schon erlegt waren, sonst hätten einige hungrig nach Hause gehen müssen.

 

Nach einem gemütlichen Beisammensein, bei köstlichen Gerichten aus der Burgküche und einem Becher Met, löste sich die Gesellschaft gegen zehn Uhr auf und machte sich auf den Heimweg.

Link zur Homepage des

Freundes- und Fördervereins:

https://grundschulfreunde-breitenbach.jimdo.com/